Heilung und Freiheit für Osteuropa

 

Liebe Freunde!

Es ist ein Vorrecht – aber auch eine Verantwortung – das Evangelium bis ans Ende der Welt zu predigen und alle Menschen zu Jünger zu machen!

Nicht jeder ist berufen in fernen Ländern missionarisch tätig zu werden. Aber jeder kann diejenigen durch Gebet und Finanzen unterstützen, die dazu berufen sind. So haben wir alle in der Erfüllung das Missionsbefehls, „gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur“ (Markus 16,15), eine wichtige Rolle zu spielen.

Gleich zu Beginn dieses Schreibens, möchte ich meinen herzlichen Dank für Ihre treue Unterstützung unserer Arbeit in Osteuropa wie auch hier zu Lande aussprechen. Ich freue mich, einige Informationen und Zeugnisse mitteilen zu dürfen:

Befreiung in Rumänien

Unser Bruder Fanel leitet seit 20 Jahren die Arbeit von Derek Prince in Rumänien. Neulich teilte er das Zeugnis einer siebzigjährigen Frau aus einem kleinen abgelegenen Dorf mit. Als diese Frau das Buch „Segen oder Fluch, Sie haben die Wahl“ las, machte Sie eine erstaunliche Entdeckung. Zum ersten Mal in ihrem Leben wurde ihr klar, dass ihre Ängste nicht aus natürlichen Quellen sondern aus dämonischer Quelle stammten! Sie betete das im Buch enthaltene Befreiungsgebet und wurde augenblicklich vom Geist der Angst frei, der sie ihr Leben lang geplagt hatte.

Jüngerschaft in Kroatien

Ein weiteres Zeugnis kam von Ana in Kroatien. Auch ihr Leben wurde positive durch den Dienst von Derek Prince beeinflusst:

„Ich bin sehr durch Dereks Lehre über die Gaben des Heiligen Geistes und die Kraftgaben gesegnet worden, besonders die Lehre über das Blut Jesu Christi und wie man es praktisch im Leben einsetzt. Nach dem ich auf YouTube eine Predigt von Derek Prince anschaute, habe ich auch Befreiung von unreinen Geistern erlebt! Durch Derek Prince hat Gott mir klargemacht, wie ich mich auf Jesus als meinen Herrn und Heiland verlassen kann. Ich war verloren und kannte weder den himmlischen Vater, Seinen Sohn Jesus, noch den Heiligen Geist. Nun bin ich eine treue Gläubige und wachse ständig in meiner Beziehung zu Jesus Christus. Danke DPM!“ 

Der Ruf nach Mazedonien

In letzter Zeit empfange ich öfters Anfragen nach Bibellehrmaterial von Derek Prince von Geschwistern in Mazedonien. Es erinnert mich an Apostelgeschichte Kapitel 16. Der Apostel Paulus erhielt eine Vision eines Mannes aus Mazedonien, der ihn dringlich nach Hilfe bat. Er verstand es, als Gottes Berufung in dieser Nation des Balkans, das Evangelium zu predigen. 

Mein ständiges Gebet ist, dass Gott uns neue Übersetzer bringt, um neue Bücher von Derek Prince in dieser Sprache zur Verfügung stellen zu können. In 2019 kam Catherine auf uns zu, eine junge Frau aus Mazedonien! Sie bat uns Hilfe an, Dereks Material in ihre Muttersprache zu übersetzen! Ihr Leben ist nicht leicht gewesen. Ihre Mutter lehnte sie ab, als sie noch im Mutterleib war und stellte Catherine sofort nach der Geburt zur Adoption frei. Ihr Adoptivvater war Alkoholiker und beide Eltern starben an Krebs. Aus den resultierenden tiefen Wunden, hat Catherine an Ablehnung, Ängsten, Depressionen und Alpträumen gelitten.

Heilung und Freiheit

Mit 20 Jahren lernte sie ihren Ehemann kennen, ein gläubiger, junger Mann, der ihr half, Jesus kennenzulernen. Die Lehre von Derek Prince ist von Anfang an ein wichtiger Teil ihrer christlichen Entwicklung gewesen. Sie sagt dazu:

„Ich bin Gott so dankbar für Seinen Atem in mir, für meinen Ehemann und für sonst alles, was Er mir gegeben hat. Ich bin so dankbar, dass ich Dereks Bücher übersetzen darf. 

Gott hat mir bereits so viele wunderbare Siege gegeben und hat mich innerlich sehr verändert. Ich weiß, dass Jesus der Sieger ist und dass ich von allem, was mich noch gebunden hält, vollkommen frei werde.“

Bisher hat Catherine fast 15 Bücher auf Mazedonisch übersetzt. Wir wollen sie so schnell wie möglich drucken und unter den Christen verteilen lassen. Durch die Geschichte von Catherine, höre ich erneut den Ruf aus Mazedonien: „Komm und hilf uns!“

Wir hören den gleichen Ruf aus vielen weiteren ost- und zentraleuropäischen Ländern. Wir brauchen Ihre Hilfe, um auf diesen Ruf effektiv Antwort geben zu können.  

Hoffnung und Ermutigung bringen

Dragan ist Pastor in Montenegro und empfindet Dereks Bibellehr als echten Segen – persönlich wie auch für seine Gemeinde. Er sagt dazu:

„Zusammen mit meiner Ehefrau leite ich eine Gemeinde in Podgorica, der Hauptstadt Montenegros. Ich möchte meinen Dank aussprechen für alles, was Gott durch Dereks Lehre getan hat und noch tun wird – nicht nur in unserem eigenen Leben sondern im Leben all unserer Geschwister in der Gemeinde. Seine Bücher haben mir geholfen, Gottes Wort auf sehr tiefer Ebene verstehen zu können. Ich bin davon überzeugt, dass Dereks Bibellehre einen großen und gesunden Einfluss auf die haben wird, die in nächster Zeit zum Glauben kommen werden.“

Danke für Ihr Mitwirken!


Ja! Ich möchte die Arbeit in Osteuropa unterstützen!

Wir laden Sie ein, Anteil an unserer Berufung, „die unerreichten zu erreichen und die ungelehrten zu lehren“ zu nehmen. Dabei stehen wir gemeinsam unseren Geschwistern in Ost- und Mitteleuropa mit praktischer Hilfe bei. 

In Seinem Namen,

Dan Tracy, Direktor, DPM–IBL
Branislav Cekan, Direktor, DPM–Osteuropa
Dick Leggatt, Präsident, DPM–USA


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.