Suche:    Erweiterte Suche

Das DPM-China Team möchte in dieser kritischen Zeit zum Gebet für China aufrufen und Sie darum bitten, ihnen in ihrem Dienst an dieser großen Nation beizustehen! Auch möchten wir uns herzlichst dafür bedanken, dass viele von Ihnen genau das über die Jahre hinweg bereits getan haben und tun!

Erstens: Die Verfolgung von Gemeinden und einzelnen Christen in China ist aktuell extremer, als sie in den letzten Jahrzehnten war.

Zweitens: Angesichts dieser schwierigen Situation, sind wir davon überzeugt, dass wir mehr für unsere Geschwister in China tun müssen – nicht weniger! Wie es in Heb 13,3 heißt: „Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und an die Misshandelten, weil auch ihr noch im Leibe lebt.“

Einiger unsere Geschwister in China befinden sich zurzeit im Gefängnis – unter anderem bedeutende Gemeindeleiter. Viele werden misshandelt, deren Gemeinden sind verschlossen und verbarrikadiert. Wir müssen ihnen beistehen. Es ist nicht an der Zeit sich zurückzuziehen; es ist an der Zeit unsere Unterstützung auszubauen! Begeben Sie sich mit uns in diesen Kampf um die Seelen der Bevölkerung Chinas?

Am 1. Februar 2018, setzte die chinesische Regierung neue, sehr einschränkende Gesetze in Kraft, die viele der Freiheiten, die Christen in China über die letzten 20 Jahre genossen, nun rückgängig machen. Zusammengefasst, haben die neuen Gesetze u.a. folgende Auswirkungen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok