Geistlich fit

Täglicher E-Mail-Newsletter mit Andachten, kurzen Audio- oder Video-Botschaften, Gebetsaufrufen, weiterführendem Material und Gebetsanliegen.

Anmelden

E-Mail-Newsletter

Neue Aktionen, Angebote und Veröffentlichungen. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen versandt. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden


Jakobus 1,2-4: "Meine Brüder, achtet es für lauter Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen geratet, da ihr ja wisst, dass die Bewährung eures Glaubens standhaftes Ausharren bewirkt. Das standhafte Ausharren aber soll ein vollkommenes Werk haben, damit ihr vollkommen und vollständig seid und es euch an nichts mangelt."

Wie ungeduldig der Mensch werden kann, wenn Situationen sich nicht so – oder so schnell – entwickeln, wie wir es gerne hätten! Nehmen wir uns aber die Zeit, diese Bibelstelle richtig zu betrachten, erkennen wir, dass gerade diese Ungeduld einen Mangel aufdeckt, die Gott liebevoll beseitigen möchte – zu unserem eigenen Wohl. Das Endziel ist, dass wir vollkommen und vollständig sind und kein Mangel haben sollen! Was für ein toller Plan!

Ich finde es äußerst interessant, dass Geduld bzw. Ausharren alles ist, was dafür von uns verlangt ist! Gottes Plan für unser Leben ist bereits im Gange. Wir tun gut daran, diese Tatsache zu erkennen – und tun noch besser daran, mit Ihm zu kooperieren anstatt Ihm zu widerstehen! Will ich vollkommen sein? Will ich vollständig sein? Will ich volle Genüge genießen und keinen Mangel haben? Ja! Natürlich will ich das! Dann muss ich allerdings Gottes Wirken in und an mir geduldig zulassen – besser noch, willkommen heißen.

Der Weg mit Gott ist ein lebenslanger Weg. Ein Schritt nach dem anderen. Ein Tag nach dem anderen. Mit dem Schöpfer des Universums als ständigen Begleiter. Denken Sie  gerne ein Augenblick darüber nach! Gott in Ihnen, die Hoffnung der Herrlichkeit! Ein Herz, das für Gott offen ist, entspricht einem Herzen, das erfüllt ist – in dem Gottes Zweck für den Mensch erfüllt werden kann. Dieser Zweck ist die innige Gemeinschaft mit Gott als Ausdruck Seiner Liebe und Annahme. Gott will, dass es uns wohl ergeht. Gott will mit uns reden. Gott will mit uns gehen. Gott will außergewöhnliche Dinge mit uns, in uns und durch uns bewirken – als Zeugnis Seiner Liebe und Fürsorge.

Wer, außer einem wiedergeborenen Kind Gottes, kann so etwas von sich behaupten? Ich schaue gerne in der Nacht bei klarer Sicht den Sternenhimmel an. Die unendliche Breite hilft mir, eine gesunde Perspektive zu gewinnen bzw. zu behalten. Die Größe Gottes ist unfassbar. Und das ist gut so. Jenseits unseres Verständnisses schwebt eine leichte Ahnung dessen, was wir, als Kinder Gottes genießen.

Diese Tiefe können wir anderen suchenden Menschen kaum vermitteln. Was wir aber doch vermitteln können, ist das, was ihnen diese wunderbare Beziehung zu Gott ermöglicht – das Evangelium von Jesus Christus!

Jesus wurde geboren von der Jungfrau Maria
Er ist gestorben und begraben
Er ist am dritten Tage auferstanden von den Toten
Nun lebt Er ewiglich und sitzt auf Seinem Thron im Himmel und regiert!
Er wird wieder kommen und Sein Reich hier auf der Erde etablieren.

Freuen Sie sich mit mir darüber! Lasst uns unserm Gott dafür danken und loben und preisen!

Euer Mitstreiter in Christus,

Daniel Tracy, IBL - Internationaler Bibellehrdienst, Derek Prince Ministries Deutschland


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.