Geistlich fit

Täglicher E-Mail-Newsletter mit Andachten, kurzen Audio- oder Video-Botschaften, Gebetsaufrufen, weiterführendem Material und Gebetsanliegen.

Anmelden

E-Mail-Newsletter

Neue Aktionen, Angebote und Veröffentlichungen. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen versandt. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden

Derek Prince, der viele Jahre im Befreiungsdienst gearbeitet hat, schreibt in seinem Buch „Sie werden Dämonen austreiben“ sehr konkret und ausführlich über dieses Thema. Seiner Beschreibung nach, sind Dämonen körperlose Geister, die ein immenses Verlangen danach haben, einen physischen Leib zu besetzen. Der menschliche Körper ist anscheinend ihre erste Wahl; doch um nicht körperlos zu bleiben, sind sie sogar bereit, in den Körper eines Tieres zu fahren (Lk 8,32-33).

Hören wir von Derek selbst, was er über die Herkunft von Dämonen aus biblischer Sicht denkt:

„Man hört oft von zwei Haupttheorien über die Herkunft von Dämonen: 1. Sie gehören zu jenen gefallenen Engeln, die sich Satan bei dessen Rebellion gegen Gott anschlossen. 2. Sie sind die körperlosen Geister einer voradamischen Rasse, die bei einem in der Schrift nicht näher beschriebenen Gericht Gottes zugrunde ging.

Ich glaube nicht, dass uns die Bibel genügend Hinweise liefert, um mit Sicherheit sagen zu können, welche dieser Theorien – wenn überhaupt – korrekt ist. Aufgrund meiner Erfahrung kann ich jedoch kaum glauben, dass Dämonen gefallene Engel sein sollen. Es scheint kein Zweifel darüber zu bestehen, dass sogar gefallene Engel ihre Wohnung irgendwo in der “Himmelswelt” behalten (Eph 6,12), wenn auch nicht im “dritten Himmel”, wo Gott wohnt (2. Kor 12,2-4). Deshalb ist es unbiblisch, Engel so darzustellen, als würden sie ständig auf der irdischen Ebene operieren.

Dämonen hingegen scheinen “erdgebunden” zu sein. Dämonen, wie ich sie kennengelernt habe, zeigen eine Reihe unterschiedlicher Charaktereigenschaften. Einige sind bösartig, gewalttätig, teils mit übernatürlicher Kraft ausgestattet; andere sind schwach, ohne Rückgrat, ja manchmal sogar lächerlich – Eigenschaften, die man bei Engeln, auch wenn sie gefallen sind, nie erwarten würde.

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ein Engel, wie es für Dämonen charakteristisch ist, das immense Verlangen haben sollte, den Körper eines Menschen zu besetzen, oder, falls ihm das verwehrt würde, den Körper eines Tieres beispielsweise eines Schweins. Für einen Engel wäre dies zweifellos eine Art Gefängnis, das ihm jede Möglichkeit nähme, sich auszudrücken.

Eins ist klar: Bis auf den heutigen Tag befinden sich Satans Hauptquartier und sein ständiger Wohnsitz in der Himmelswelt.“

Quellen und weiterführende Lehren:

B42GE - Sie werden Dämonen austreiben
4128GE Wie man den Feind erkennt
4129GE Wie man den Feind austreibt
4262GE Wie Satans Reich aufgebaut ist


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.